Suchen
 

Geschichte der Monopolverwaltung

1784 - Gründung des Tabakmonopols durch Kaiser Josef II. als Vollmonopol (Anbau, Gewinnung, Bearbeitung, Herstellung und Handel dem Staat vorbehalten); die "Tabakregie" ist Teil der Hoheitsverwaltung. Bald waren Kriegsopfer und schuldlos verarmte Beamte und deren Angehörige bei der Vergabe von Tabakverkaufsbewilligungen bevorzugt.

1835 - Zoll- und Staats-Monopols-Ordnung

1911 - erfolgte eine zusammenfassende Verordnung über Besetzung, Neuerrichtung und Auflassung von Tabakverschleißgeschäften. Diese Verordnung war mit Anpassungen an die jeweilige Staatsform Grundlage des Tabakvollmonopols bis 1949.

1949 - Im Tabakmonopolgesetz 1949 wurde die Austria Tabakwerke AG mit der Verwaltung des Monopols betraut.

1968 - erfolgte eine Novellierung des Gesetzes von 1949. Dieses Tabakmonopolgesetz 1968 hatte praktisch unverändert Bestand bis zum EU-Beitritt. Die einzige nennenswerte Änderung erfolgte im Jahre 1979. Seit damals gehören Zivilbehinderte zum Personenkreis der Vorzugsberechtigten.  

Das Tabakmonopol umfasste bis zu dieser Periode als Vollmonopol folgende Bereiche:

  1. Tabakanbaumonopol

  2. Tabakherstellungs(bearbeitungs)monopol

  3. Tabak(groß- und einzel-)handelsmonopol

 

1994 - Abschluss der Beitrittsverhandlungen Österreichs mit der EU: Ergebnis auf dem Tabaksektor: Der Tabakanbau unterliegt den Regeln der landwirtschaftlichen Marktordnung der EU. Das Produktionsmonopol kann bestehen bleiben. Der Großhandel wird liberalisiert. Das Einzelhandelsmonopol bleibt unberührt. Es muss aber eine von Industrie und Großhandel unabhängige Stelle für Trafikvergaben innerhalb einer einjährigen Übergangsfrist geschaffen werden. 

1995 - Nach umfangreichen gemeinsamen Vorarbeiten aller am Tabakmonopol interessierten Behörden, Körperschaften und Behindertenorganisationen, wird Ende 1995 das Tabakmonopolgesetz 1996, das mit 1.1.1996 in Kraft trat, im Parlament beschlossen. Als unabhängige Stelle gründete im Jänner 1996 die Republik Österreich als Alleineigentümer die Monopolverwaltung GesmbH, die ab 1.6.1996 im gesamten Bundesgebiet ihre Tätigkeit aufnahm. 

 

Somit ist aktuell das von der Monopolverwaltung GmbH zu vollziehende Tabakeinzelhandelsmonopol auf der Grundlage des Tabakmonopolgesetzes der einzige verbliebene Teil des früheren österreichischen umfassenden Vollmonopols, das bis 1995 von der Austria Tabakwerke AG verwaltet wurde.