Suchen
 

Bewerbungsunterlagen und Formulare

Persönliche Bewerbungsunterlagen für Öffentliche Ausschreibungen

Bewerbungen im Zuge einer öffentlichen Ausschreibung sind mit persönlicher Unterschrift oder digital signiert, unter Beischluss folgender Unterlagen (Kopien sind ausreichend), einzureichen:

 

·       Geburtsurkunde

·       Nachweis der Staatsbürgerschaft (Reisepasskopie oder Staatsbürgerschaftsnachweis)

·       Strafregisterbescheinigung (die Einreichung hat beim zuständigen Gemeindeamt bzw. Bezirks-Polizeikommissariat zu erfolgen. Die Gültigkeitsdauer beträgt längstens sechs Monate ab Ausstellung)

·       vollständiger Bescheid des Sozialministeriumservice (inklusive Beiblatt)

·       Lebenslauf mit Lichtbild

·       Meldenachweis

·       Heiratsurkunde (falls verheiratet)

·       Einkommensnachweis des Bewerbers/der Bewerberin (aktueller Lohn- oder Gehaltszettel, falls selbständig letzter Einkommenssteuer-Bescheid)

·       Einkommensnachweis des/der Ehepartner/in des/der Bewerbers/in (falls verheiratet - aktueller Lohn- oder Gehaltszettel, falls selbständig letzter ESt. Bescheid)

·       Nachweis über Unterhaltsverpflichtungen

·       Versicherungsdatenauszug (erweitert – mit Beitragsgrundlagen)

·       Kapitalnachweis  (in Form einer schriftlichen Bestätigung eines Geldinstitutes, dass dem Bewerber die angegebene Summe für den Fall der Verleihung der Trafik bis zur angeforderten Laufzeit zur Verfügung steht)

·       Auskunftsbogen wahrheitsgemäß und vollständig ausgefüllt und unterschrieben

·       Erklärung 3 bezüglich Nebenbeschäftigung, unterzeichnet

·       Erklärung 6a bezüglich Haftung, unterzeichnet

·       Erklärung 8 bezüglich Ausbildungsverpflichtung, unterzeichnet


Ad Kapitalnachweis:


Wichtiger Hinweis wegen Corona-Krise:

Die MVG wurde von Geldinstituten darauf hingewiesen, dass aufgrund der Corona Krise die Prüfungen von Finanzierungsansuchen generell länger dauern. Wir empfehlen daher, sich im Falle einer Bewerbung um eine der ausgeschriebenen Trafiken möglichst zeitnahe an das jeweilige Geldinstitut zu wenden, damit der Kapitalnachweis rechtzeitig innerhalb der vorgegebenen Frist erstellt werden kann!