Suchen
 

MM-MonopolMagazin Oktober 2017

MM-MonopolMagazin Oktober 2017


Warnung vor betrügerischen Telefonanrufen



Sehr geehrte Trafikantinnen und Trafikanten,

aktuell versuchen Betrüger telefonisch Trafikanten zur Herausgabe von sensiblen Daten zu bewegen.

Die neue Masche der Betrüger ist der vorgetäuschte Anruf einer „Tabakgesellschaft Wien“, „Tabakmonopol Wien“ bzw. eines Tobaccoland-Mitarbeiters.

Zumeist wird versucht mit einem Mitarbeiter der Trafik ins Gespräch zu kommen. Wenn der Anrufer erkennt, dass er mit der Trafikantin/dem Trafikanten persönlich telefoniert, wird aufgelegt.

Wir vermuten, dass es sich wieder um die bereits bekannten Versuche handelt, an Bitcoin-Codes zu kommen.

Erscheinen Ihnen Anrufe verdächtig, sprechen Sie das im Gespräch an, notieren Sie die Nummer, vergleichen Sie diese mit den Ihnen bekannten Nummern von uns, oder Ihren bekannten Vertragspartnern und rufen Sie gegebenenfalls zurück oder informieren die nächstgelegene Sicherheitsdienststelle!

Bei Fragen erreichen Sie uns unter 01/ 319 00 30.




Den aktuellen Newsletter, sowie bereits in diesem Jahr versendete, finden Sie wie gewohnt auf unserer Homepage unter www.mvg.at unter dem Button "Newsletter Archiv".
Mag. Hannes Hofer
Geschäftsführer

Gerne stehen wir Ihnen auch weiterhin für Fragen, Hinweise und Anregungen zur Verfügung. Sie erreichen uns per Telefon oder per E-Mail unter office@mvg.at oder +43 (1) 319 00 30.